ABC-Inseln - Die niederländische Karibik

Wollten Sie schon immer einmal Urlaub in der Karibik machen, aber ein wenig wie zu Hause sollte es trotzdem sein? Dann sind Sie hier genau richtig: 365 Tage im Jahr Sommer, azurblaues Meer, Traumstrände, faszinierende Korallenriffe, farbenprächtige tropische Fische, versunkene Schiffe aus längst vergangenen Zeiten, Verblüffendes, was durch Launen der Natur entstanden ist, Faszinierendes aus Flora und Fauna, eine einmalige Architektur, Wissenswertes aus der Geschichte und dazu eine Prise ganz eigenes „Ich“. Niederländisch charmant und doch ganz unterschiedlich präsentieren sich Aruba, Bonaire und Curaçao, die drei südlichen Inseln. Sie liegen außerhalb der Hurrikanzone und nicht weit voneinander entfernt. Häufige Flugverbindungen machen es möglich, alle drei Inseln zu besuchen. Curaçao als größte der Inseln ist auch die lebendigste, Bonaire ist das Richtige für Taucher, Naturliebhaber und Erholungssuchende. Aruba hat die schönsten Strände und ist touristisch am stärksten erschlossen. Einem kurzweiligen Trip über alle drei Inseln steht nichts im Wege.

Aruba – Traumstände unter der karibischen Sonne

Auf der mit 178 Quadratkilometern kleinsten der drei Inseln leben circa 110.000 Menschen. Die Hauptstadt ist Oranjestad. In der Inselhauptstadt findet man sowohl das ruhige und gesetzte Europa als auch die bunte quirlige Karibik einträchtig nebeneinander. Farbenprächtige Kolonialbauten verbinden die holländische Bauweise mit dem arubanischen Stil. Auf den Straßen und Fußwegen herrscht laute und fröhliche Betriebsamkeit. Der Arikok Nationalpark mit seinem Besucherzentrum bietet viel Wissenswertes über die überraschend vielfältige Natur der Insel. Das Archäologische und das Historische Museum laden zu einer Reise in die bewegte Vergangenheit der Insel ein. Interessantes rund um die Nutzung und Verarbeitung von Aloe Vera, der Pflanze, die auf der Insel gut gedeiht, erfährt man im Aloe Vera Museum und in der Fabrik. Im fabrikeigenen Laden findet man das eine oder andere Mitbringsel.

Bonaire – Ein Paradis für Taucher und Naturliebhaber

Die mit 288 Quadratkilometern Fläche zweitgrößte der ABC-Inseln ist eine der am dünnsten besiedelten Karibikinseln. Hier leben circa 18.000 Menschen. Bonaires kleine Hauptstadt Kralendijk liegt an der windgeschützten Westküste im Schatten der kleineren, unbewohnten Insel Klein Bonaire. Farbenfrohe Häuser im Kolonialstil prägen das Stadtbild. Die schöne Hafenpromenade mit ihren kleinen gepflegten Geschäften lädt zu einem Bummel ein. Nicht versäumen sollte man den Besuch auf dem morgendlichen Fischmarkt. Ein kleines Inselmuseum und ein paar Kasinos runden das Angebot ab.

Curaçao – Farbenfrohes Inselerlebnis

Curaçao ist mit einer Fläche von 444 Quadratkilometern die größte der niederländischen Karibikinseln. Hier leben circa 160.000 Menschen. Die Hauptstadt Willemstad sollte man zu Fuß erkunden. Das sorgfältig geplante Straßennetz wird durch farbenfrohe Häuser in Pastelltönen gesäumt. Typisch holländische Architektur passt sich hier dem karibischen Baustil an. Durch die St. Anna Baai, den Zufahrtskanal zum Naturhafen Schottegat, wird die Stadt in zwei Teile geteilt. Die liebevoll restaurierte Altstadt und die Hafenfront von Willemstad sind von der UNESCO 1997 zum Weltkulturerbe erklärt worden. Das Maritiem Museum, das Curaçao Museum, das Museum Kura Hulanda und andere laden zu einer Reise in die Vergangenheit der Insel ein.

Tipps & Infos

Geografie

Lage

Unmittelbar vor der venezolanischen Küste – am südlichen Rand der Karibik.

Fläche

178 km² Aruba, 288 km² Bonaire, 444 km² Curaçao

Hauptstadt

Oranjestad auf Aruba, Kralendijk auf Bonaire, Willemstad auf Curaçao

Klima

Auf den niederländischen Karibikinseln herrscht ewiger Sommer. Hier haben Sie auch in den Sommerferien Schönwettergarantie. Die durchschnittliche Jahrestemperatur beträgt 26°C. Ein ständiger, kühlender Passatwind macht die Wärme gut verträglich. Auf Aruba, Bonaire und Curaçao regnet es selten. Alle drei Inseln liegen außerhalb der Hurrikanzone.

Ortszeit

MEZ minus fünf Stunden

Bevölkerung

Bevölkerung

Auf den ABC Inseln leben circa 110.000 auf Aruba, circa 18.000 auf Bonaire und circa 160.000 auf Curaçao.

Sprache

Landessprache ist Niederländisch, die wichtigste jedoch Papiamento, ein einzigartiges Gemisch aus Spanisch, Niederländisch und Portugiesisch, versetzt mit Indisch, Englisch und Französisch.

Einreisebestimmungen

Einreisebestimmungen

Zur Einreise benötigen Sie einen noch sechs Monate gültigen Reisepass und ein Rückflugticket.

Medizinische Versorgung

Die ärztliche Versorgung entspricht westlichen Standards. Vorbeugende Impfungen über das übliche Maß hinaus sind nicht notwendig. Eine Gelbfieberimpfung ist aber erforderlich, wenn man von einem Infektionsgebiet einreist. Das Trinkwasser auf den ABC-Inseln wird in Meerwasserentsalzungsanlagen gewonnen. Es ist klar und erfrischend und immer in ausreichendem Maße vorhanden.

Noch wichtig!

Anreise/Verkehr

Auf allen Inseln sind gängige Mietwagenfirmen ebenso vertreten wie einheimische Firmen. Oft benötigt man ein Auto nur tageweise. Verlassen Sie sich in diesem Fall am besten auf die Wahl, die Ihr Hotel getroffen hat und buchen Sie Ihr Mietauto an der Hotelrezeption. Bei längerfristigen Mietwagenbuchungen helfen wir gern weiter. Für Taucher auf Curaçao und Bonaire halten wir Angebote bereit, die den Mietwagen bereits beinhalten. Das Mindestalter für den Fahrer beträgt 21 Jahre. Es gelten Rechtsverkehr und internationale Verkehrszeichen, aber einige abweichende Verkehrsregeln. Lassen Sie sich also bei der Autoanmietung kurz einweisen. Auf Aruba und Curaçao bestehen preisgünstige Busverbindungen in alle Teile der jeweiligen Insel, auf Bonaire auf Grund der Größe nicht. Auf Curaçao und Bonaire bieten die Hotels zum Teil einen Shuttleservice zur Inselhauptstadt und zu anderen Sehenswürdigkeiten. Taxis besitzen keine Taxameter. Feste Fahrpreise sollte man sich vor Antritt der Fahrt bestätigen lassen. Zwischen den Inseln verkehren mehrmals täglich Flugzeuge.

Devisen/Währung

Die Währung auf Aruba ist der arubanische Florin, auf Curaçao der Antillengulden und auf Bonaire der US-Dollar. Arubaflorin und Antillengulden sind an den US-Dollar gekoppelt. Der US-Dollar und der venezolanische Bolivar werden weithin als Zahlungsmittel akzeptiert. In Hotels, bei Mietwagenfirmen, in Restaurants und in den meisten Geschäften vor Ort werden alle gängigen Kreditkarten und oft auch die Maestro Card akzeptiert. Mit Karte und PIN können Sie vor Ort an Geldautomaten Bargeld abheben. Banken wechseln die gängigsten Währungen.

Strom

Die Stromspannung beträgt 110 Volt, die Anschlüsse entsprechen US-Normen (US-Flachstecker). Die Benutzung eines Adapters ist ratsam.

Medizinische Versorgung

Die ärztliche Versorgung entspricht westlichen Standards. Vorbeugende Impfungen über das übliche Maß hinaus sind nicht notwendig. Eine Gelbfieberimpfung ist aber erforderlich, wenn man von einem Infektionsgebiet einreist. Das Trinkwasser auf den ABC-Inseln wird in Meerwasserentsalzungsanlagen gewonnen. Es ist klar und erfrischend und immer in ausreichendem Maße vorhanden.

Hotels

Natürlich gibt es auf den größeren Inseln All-Inclusive-Angebote, sie sind aber kein „Muss“. Auf allen Inseln wird sehr gut und abwechslungsreich gekocht. Lassen Sie sich also einfach verführen. Unsere Hotelangebote sind auch tageweise buchbar. Letzteres macht es möglich, Ihren ganz individuellen Trip über mehrere der Inseln zu buchen.

Reisebausteine

Historische Häuser an den Salinen auf Bonaire
ABC-Inseln

Kurzbesuch auf jeder Insel - Aruba, Bonaire und Curaçao

Lernen Sie Kultur und Geschichte der ABC-Inseln auf interessanten Inseltouren kennen. Kombinieren Sie die Bausteine mit Baden zur individuellen Reise!

Art der Reise
Baustein
Dauer der Reise
3 Tage
Preis p.P. ab 453,- €

Ihr individuelles Reiseerlebnis

Lassen Sie sich von uns Ihre ganz persönliche Reise nach Ihren Ideen und Wünschen zusammenstellen. Profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung!

Inselkombinationen

Skyline von Willemstad auf Curacao am Abend
ABC-Inseln

Karibik pur mit niederländischem Flair - geführte Kurzrundreise über die ABC-Inseln

Karbik pur mit niederländischem Flair - lernen Sie Aruba, Bonaire und Curacao auf einer geführten Kurzrundreise kennen. Jeden Tag Sonne und Meer satt!

Art der Reise
Inselkombination
Dauer der Reise
9 Tage
Preis p.P. ab 2.216,- €
Regenwald Surinames am oberen Surinamefluss nördlich von Danpaati
ABC-Inseln, Suriname

Unberührtes Naturparadies und Karibisches Meer

Kombinieren Sie eine Rundreise in den unberührten, südamerikanischen Regenwald von Suriname mit Baden am karibischen Meer auf Curacao zum Abschluss!

Art der Reise
Inselkombination
Dauer der Reise
11 Tage
Preis p.P. ab 2.293,- €
Kleiner Ort Charlotteville auf Tobago am Meer mit Fischerbooten und Holzhäusern
ABC-Inseln, Suriname, Trinidad & Tobago

Natur, Kultur & Geschichte

Erleben Sie üppig grüne und trockene Karibikinseln mit ihrer faszinierenden Geschichte, Strandbuchten und bunter Unterwasserwelt. Ganzjähriger Geheimtipp!

Art der Reise
Inselkombination
Dauer der Reise
14 Tage
Preis p.P. ab 2.353,- €
Zwei Kinder mit Schnorchelausrüstung im flachen Wasser auf Bonaire
ABC-Inseln

Bade- und Schnorchelvergnügen

Das ganze Jahr über Sonne, Strand und Meer? Schnorchelerlebnisse für Kinder mit viel Zeit zum Baden am Karibikstrand - auf nach Bonaire und Curacao!

Art der Reise
Inselkombination
Dauer der Reise
14 Tage
Preis p.P. ab 1.010,- €
Divi Divi Bäume am weißen Sandstrand von Aruba
ABC-Inseln

Karibische Inselperlen - niederländisch charmant: individuelle Rundreise - zwei Wochen

Kultur, Geschichte, bunte Unterwasserwelt, malerische Sandstrände: Lernen Sie die ABC-Inseln auf einer individuellen Rundreise nach Ihren Wünschen kennen!

Art der Reise
Inselkombination
Dauer der Reise
14 Tage
Preis p.P. ab 2.449,- €
Pool im privaten Garten des Paradera Park auf Aruba
ABC-Inseln

Privat und persönlich - die ABC-Inseln individuell entdecken

Erleben Sie Aruba, Bonaire und Curacao abseits der bekannten Strandhotels. Genießen Sie Ruhe, Gastlichkeit und tropische Gärten liebevoller Unterkünfte!

Art der Reise
Inselkombination
Dauer der Reise
14 Tage
Preis p.P. ab 2.439,- €
Blick über Saba mit Ort mit weißen Häusern mit roten Dächern und umliegenden Bergen mit Wanderpfad
ABC-Inseln, Anguilla, British Virgin Islands, Saba & Statia

Wo das Leben keine Eile hat

Genießen Sie Ruhe und die individuelle Karibik auf den kleinen Inseln Saba und St. Eustatius. Mit spannender Weiterreise nach Bonaire, BVI oder Anguilla!

Art der Reise
Inselkombination
Dauer der Reise
11 Tage
Preis p.P. ab 2.011,- €
nach oben
Hallo!

Gern helfen wir Ihnen weiter.

Beginnen Sie eine Unterhaltung
Stellen Sie uns Ihre Frage im Chat!

Der Chat ist nur in aktuellen Browsern möglich. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Rufen Sie uns an
Vom 30.04. bis 10.05.19 nur mobil unter +49 176 82216823

Telefonat beginnen

Schicken Sie uns eine Nachricht

E-Mail schreiben