FAQ – Fragen und Antworten

Auf alle Fragen rund um Ihre Reise, den Ablauf der Angebotserstellung, Bezahlungsmöglichkeiten und Erreichbarkeit vor Ort während Ihres Urlaubs möchten wir Ihnen gern Antwort geben. Für alle noch offen gebliebenen Fragen stehen wir Ihnen auch gern persönlich zur Verfügung.

1) Wann ist die beste Reisezeit?

In der Karibik ist es das ganze Jahr über sommerlich warm. Von Juni bis November gibt es mit dem ein oder anderen kurzen Schauer häufiger Regen. In den Monaten September und Oktober kann es tropische Stürme oder Hurrikans geben. Davon ausgenommen sind die südlich gelegenen ABC-Inseln sowie Trinidad und Tobago. Preislich erstreckt sich die Hochsaison von Weihnachten bis Ostern, sodass sich gerade auch eine Reise in der Nebensaison im Mai/Juni und im November/Dezember lohnt. Unsere Reiseziele am Rande der Karibik – Costa Rica und Suriname – haben ganzjährig feucht-warmes Klima mit zum Teil größeren regionalen Unterschieden. Für detaillierte Empfehlungen zur Reisezeit nutzen Sie auch unsere Tipps und Infos zum jeweiligen Reiseziel.

2) Was muss ich bei der Reisevorbereitung beachten?

Deutsche Staatsangehörige reisen auf die karibischen Inseln aus unserem Programm sowie nach Costa Rica und Suriname visumsfrei. Ein noch sechs Monate über den Aufenthalt hinaus gültiger Reisepass genügt meist zur Einreise. Auf Cuba ist zusätzlich eine Touristenkarte notwendig, die Sie im Rahmen einer Buchung vorab erhalten. Für die Einreise nach Suriname kann die notwendige Touristenkarte direkt bei der Ankunft am Flughafen unkompliziert erworben werden. Puerto Rico verlangt als assoziierter Staat der USA ein ausgefülltes und bestätigtes ESTA-Formular, das Sie vorab beantragen müssen.

Pflichtimpfungen sind für die Einreise auf den karibischen Inseln aus unserem Programm sowie in Costa Rica und Suriname nicht vorgeschrieben. Eine Ausnahme bildet die vorgeschriebene Impfung gegen Gelbfieber bei der Einreise aus davon betroffenen Gebieten (z.B. auch bei der Weiterreise aus Suriname in die Karibik). Ein ausreichender Schutz gegen Hepatitis A, Tetanus und Diphtherie wird empfohlen. Bei Expeditionen ins Landesinnere von Suriname sind eine Malariaprophylaxe und eine Typhusimpfung ratsam. Besprechen Sie notwendige Impfungen vorab mit Ihrem Hausarzt.

Detaillierte Informationen zur Einreise und Medizinischen Versorgung erhalten Sie auch unter unseren Tipps und Infos zum jeweiligen Reiseziel.

3) Können Sie auch die internationalen Flüge buchen?

Unsere Angebote – ob Reisebausteine, längere Rundreisen oder komplette Inselkombinationen – beinhalten die internationalen Flüge ab/bis Europa noch nicht. Als individueller Reiseveranstalter haben wir keine Kontingente bei renommierten Fluggesellschaften, sondern können Flüge tagaktuell zu zum Teil gesonderten Tarifen abrufen und buchen. Unsere Partner flugseitig sind die KLM, die Air France und die Condor. Wir sind immer bemüht, zu Ihrem Wunschtermin den für Sie günstigsten Flug zu finden und, wenn notwendig, nach Alternativen rund um Ihren Reisetermin zu schauen. Gern unterbreiten wir Ihnen ein Komplettangebot mit Flug.

4) Bin ich allein oder in einer Gruppe unterwegs?

Auf unseren persönlich für Sie kreierten Reisen sind Sie fast immer allein unterwegs. In jedem Reiseziel steht Ihnen ein englisch- oder deutschsprachiger Ansprechpartner zur Verfügung. Ausflüge finden entweder privat geführt oder mit wenigen weiteren Reisenden statt. Auch komplette Rundreisen sind je nach Kennzeichnung Selbstfahrerreisen, Reisen mit Bustransfers auf eigene Faust oder Touren mit privater Reiseleitung. Einzelne Reisebausteine, die in kleinen Reisegruppen zu festen Terminen oder Abfahrtstagen stattfinden, sind als solche gekennzeichnet und können ganz nach Ihren Wünschen in Ihre individuelle Reise integriert werden.

5) Kann ich mit meinen (Klein-)Kindern reisen?

Die karibischen Inseln und die exotischeren Ziele am Rande können Sie mit Ihren Kindern problemlos auch als Familie gemeinsam genießen. Besonders beliebt sind Kombinationen der Inseln Martinique, Dominica und Guadeloupe; die ABC-Inseln und Costa Rica. Unter dem Reisethema „Familienreisen“ finden Sie eine Auswahl an Reisevorschlägen, die wir an die Belange von Familien mit (Klein-)Kindern angepasst haben: mehr Ruhe am jeweiligen Ort, auf Familien eingestellt Unterkünfte mit passenden Unterbringungsmöglichkeiten, mit spannenden Ausflügen für Jung und Alt,… Gern stellen wir Ihnen auch eine individuelle Reise ganz nach Ihren Wünschen und Vorstellungen zusammen.

6) Wie läuft der Buchungsablauf ab?

Auf Ihre unverbindliche Anfrage hin unterbreiten wir Ihnen einen persönlichen Reisevorschlag angepasst an Ihre Wünsche und die aktuellen Verfügbarkeiten von Unterkünften und Flügen. Wenn Sie daraufhin verbindlich buchen möchten, benötigen wir von Ihnen Ihre vollständigen Namen laut Reisepass und eine Rechnungspostanschrift. Je nach gebuchten Leistungen kommen Geburtsdaten sowie Pass- und oder Führerscheindaten hinzu. Nach Erhalt Ihrer Zusage und Daten buchen wir alle Einzelleistungen bei unseren Partnern. Wenn uns alle Bestätigungen vorliegen, erhalten Sie eine Reiseanmeldung/Rechnung, die Sie bitte unterschrieben an uns zurücksenden. Zudem wird eine Anzahlung fällig. Bis vier Wochen vor Abreise erwarten wir dann Ihre Restzahlung. Wenn diese bei uns eingegangen ist, senden wir Ihnen Ihre Reiseunterlagen mit Fluginformationen, Vouchern aller gebuchten Leistungen vor Ort, Hinweisen zu Kontakten und Abholzeiten sowie Broschüren und/oder Karten zu.

7) Wie erfolgt die Bezahlung?

Die Bezahlung Ihrer Reise erfolgt in der Regel in zwei Teilen. Nach Erhalt Ihrer schriftlichen Bestätigung aller gebuchten Leistungen (Reiseanmeldung/Rechnung) ist eine Anzahlung fällig. Diese beträgt laut unseren AGB 15% des Gesamtreisepreises. Abweichend davon können in begründeten Fällen höhere Anzahlungen verlangt werden, wenn z.B. Flüge sofort ausgestellt und beglichen werden müssen (abhängig von Fluggesellschaft, -tarif und Sitzplatzwunsch) oder erhöhte Stornobedingungen bei Partnern vor Ort anfallen (wie etwa private Jachtkreuzfahrten). Wir weisen Sie auf den entsprechend höheren Anzahlungsbetrag hin. Ihre Restzahlung ergibt sich aus dem noch offenen Rechnungsbetrag nach Anzahlung und ist bis vier Wochen vor Abreise fällig.

Prinzipiell erfolgt die Bezahlung per Online-Überweisung auf das von uns genannte Bankkonto. Alternativ ist auch eine Bezahlung per Kreditkarte möglich. Wir erheben für diesen Service eine Gebühr von 1,5%, die wir an das Kreditkarteninstitut zahlen müssen.

8) Empfehlen Sie eine Reiseversicherung?

Wir sind als deutscher Reiseveranstalter verpflichtet, Ihnen eine Reiserücktrittskostenversicherung bei Abschluss einer Reise mit anzubieten. Unser Partner ist die HanseMerkur Reiseversicherung AG. Die mögliche Reiserücktrittskostenversicherung mit oder ohne Urlaubsgarantie richtet sich nach dem Reisepreis und ist je nach Höhe direkt über uns oder über den Versicherer HanseMerkur buchbar. Ob Sie eine Reiseversicherung abschließen möchten, entscheiden Sie nach eigenen Wünschen selbst.

9) Wenn ich vor Ort Fragen habe, an wen kann ich mich wenden?

In jedem unserer Reiseziele haben Sie vor Ort einen englisch- oder deutschsprachigen Ansprechpartner einer lokalen Agentur. Diese besuchen Sie nach Ankunft oder am Folgetag in Ihrer Unterkunft persönlich oder kontaktieren Sie telefonisch. Die freundlichen Kollegen sind jederzeit für Sie erreichbar, wenn es Sorgen oder Probleme gibt. Zusätzlich bieten wir Ihnen einen 24-Stunden-Notruf-Service, über den Sie uns persönlich jederzeit erreichen können.

10) Wie und zu welchen Bedingungen kann ich die Reise stornieren?

Sie können die bei uns verbindlich gebuchte Reise zu jedem Zeitpunkt vor Reisebeginn schriftlich stornieren. Entsprechend unserer AGB fallen hierfür Stornokosten an. Bis 90 Tage vor Reiseantritt sind dies 50,- EUR pro Person, ab dem 89. Tag bis 50. Tag 100,- EUR pro Person, ab dem 49. Tag bis 30. Tag 20% des Reisepreises (mindestens 100,- EUR bzw. 250,- EUR mit Flug pro Person), ab dem 29. bis 15. Tag 50% des Reisepreises, ab dem 14. bis 7. Tag 75% des Reisepreises, ab dem 6. Tag vor Reiseantritt 80% des Reisepreises und am Reisetag oder bei Nichterscheinen 90% des Reisepreises. Für die Stornierung von Flügen können abweichende Beträge vereinbart werden, die in der Reisebestätigung genannt werden. Zudem können erhöhte Stornokosten geltend gemacht werden, wenn von unserer Seite her der entsprechende Nachweis für höher entstandene Kosten geführt wird.

nach oben
Hallo!

Gern helfen wir Ihnen weiter.

Beginnen Sie eine Unterhaltung
Stellen Sie uns Ihre Frage im Chat!

Der Chat ist nur in aktuellen Browsern möglich. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Rufen Sie uns an
Vom 30.04. bis 10.05.19 nur mobil unter +49 176 82216823

Telefonat beginnen

Schicken Sie uns eine Nachricht

E-Mail schreiben