Dschungelabenteuer für Entdecker

Rundreise Costa Rica

Costa Rica ist ein ideales Reiseziel für Familien mit kleinen und größeren Kindern. Lernt den Regenwald mit Fröschen, Vögeln und Kakaobäumen ebenso wie die mächtigen Vulkane mit blubbernden Schlammlöchern und heißen Quellen kennen. Auf einer Farm erlebt ihr das costaricanische Landleben mit Kühen und Pferden, bevor es zum Baden an die Strände am Pazifik geht.

Reiseverlauf

1. Tag: Ankunft

Ein Transfer bringt euch in euer Hotel El Rodeo Country Inn, welches nicht weit vom Flughafen entfernt in San Antonio de Belén westlich der Hauptstadt Costa Ricas liegt. Genießt das tropische Wetter beim Baden im Pool und das leckere Essen im Steakhouse. Euer Hotel hat auch einen eigenen Spielplatz.

2. Tag: Im Reich der Frösche

Am Morgen erhaltet ihr einen Mietwagen, mit dem ihr die nächsten Tage das Land erkunden könnt. Ihr fahrt vom Zentrum des Landes nach Norden ins karibische Tiefland. Unterwegs über die Berge kommt ihr am aktiven Vulkan Poás vorbei. Ganz in der Nähe lohnt sich ein Besuch der Wasserfälle am La Paz Fluss, bei denen man in einem Schmetterlingshaus, einem Froschgarten und einem Schlangenhaus die Bewohner des Regenwaldes aus nächster Nähe kennen lernt. Eure Unterkunft im Tiefland ist die Selva Verde Lodge direkt am Sarapiquí Fluss. Auf dem Gelände sind immer viele Frösche wie etwa der Erdbeerfrosch mit "blauen Jeanshosen" zu sehen.

3. Tag: Der Natur auf der Spur

Die grünen Regenwälder rund um Sarapiquí sind ein Paradies für zahlreiche Tiere. Eure Lodge bietet verschiedene geführte Touren, wie etwa am frühen Morgen oder auch in der Nacht, an (optional). Einen Teil der Wege des privaten Reservats könnt ihr aber auch selbst erkunden. Haltet Ausschau nach Faultieren, Tukanen, Wasserschildkröten, Brüll- und Kapuzineraffen, Papageien und Fröschen. Neben Raftingtouren werden auch normale Bootsfahren auf dem Sarapiquí-Fluss angeboten (optional). Vom Wasser aus entdeckt man viele Tiere noch ein Stück schneller.

4. Tag: Schokolade vom Baum

Nicht weit von eurem Hotel entfernt liegt Tirimbina, ein Forschungszentrum im Regenwald. Über eine lange Hängebrücke geht es auf die andere Seite des Flusses, wo ihr bei einer geführten Tour erfahrt, wie Kakaobäume aussehen und wachsen. Euer Guide zeigt euch, wie aus der frischen Kakaofrucht Schokolade hergestellt wird und natürlich dürft ihr auch kosten.

5. Tag: Der Alltag auf einer Farm

Von Sarapiquí fahrt ihr heute weiter in den Nordwesten an die Berghänge des Vulkans Tenorio. Ihr übernachtet in einem Bungalow auf einer ruhig gelegenen Farm mit Milchviehbetrieb. Ihr seid nicht nur gern gesehene Gäste beim Melken der Kühe, sondern dürft auch bei der Käseherstellung mithelfen. Lernt hier das typisch costaricanische Leben im kleinen Ort Bijagua hautnah kennen.

6. Tag: Ein blaues Wunder

Ein besonderes Highlight dieser Region ist der himmelblaue Fluss Río Celeste. An der Stelle, an der zwei farblose Flüsse zusammenfließen, wird der Fluss aufgrund einer physikalischen Reaktion plötzlich leuchtend hellblau. Auf einem etwas anstrengenderen Wanderpfad kann man diese Stelle und auch einen malerischen Wasserfall erkunden. Ein etwas einfacherer Ausflug ist eine Tagestour zum Caño Negro Feuchtgebiet, wo man zahlreiche Wasservögel und Reptilien vom Boot oder Kanu aus erleben kann (optional).

7. Tag: Hoch hinaus

Nur etwa 800 Meter von eurer Unterkunft entfernt liegt die Heliconias Lodge. Hier könnt ihr auf einem Pfad mit drei Hängebrücken in luftiger Höhe auch die Baumkronen des Regenwaldes beobachten (optional). Manchmal sieht man neben vielen Vögeln und Schmetterlingen auch eine Schlange, die sich auf dem Blätterdach sonnt.

8. Tag: Am mächtigen Vulkan

Heute fahrt ihr über Liberia zum Vulkan Rincón de la Vieja. Da sich eure Unterkunft auf der westlichen Seite des Berges befindet, ist die Natur hier viel trockener und erinnert schon fast an eine Savanne. Zu eurer Unterkunft gehört ein Abenteuercenter, das viele verschiedene Ausflüge anbietet. Ihr solltet hier nach eurer Ankunft am Nachmittag vorbei schauen, um euch das Passende für die nächsten beiden Tage auszusuchen. Verpasst nicht den herrlichen Sonnenuntergang am Abend vom Aussichtspunkt der Lodge mit Blick auf den mächtigen Vulkan mit seinen neun Kratern.

9. Tag: Reittour zum Wasserfall

Rund um die Lodge gibt es verschiedene Wasserfälle, in denen man auch im frischen Bergwasser baden kann. Besonders schön ist eine Tour auf dem Pferderücken (optional). Wenn ihr nicht so weit reiten wollt, ist ein Ausritt zu den Chorreras Wasserfällen ein erstes Abenteuer, das auch die Kleinsten schon begeistert. Etwas mehr Adrenalin erlebt ihr beim Ziplining (Canopy-Tour) oder abenteuerlichen Touren durch Canyons (optional).

10. Tag: Heiße Quellen und Löcher

Beliebt ist natürlich ein Besuch des Nationalparks Rincón de la Vieja (optional). Ihr solltet bereits früh am Morgen starten, dann ist es ruhiger. Die Wege führen zu blubbernden Schlammlöchern und dampfenden Erdlöchern und zeigen wie mächtig und aktiv der Vulkan hier ist. Nach der Hälfte des Weges ändert sich die Vegetation ganz plötzlich von trockener Savanne zu tropisch grünem Regenwald. Nach einer ausgiebigen Wandertour sorgen die heißen Thermalbecken eurer Lodge für Erholung. Hier könnt ihr euch mit Vulkanschlamm einschmieren und im warmen Wasser plantschen.

11.-14. Tag: Strandurlaub am Pazifik

Nach einer erlebnisreichen Reise geht es heute für euch an die Pazifikküste zum Baden. Wir haben euch ein kleines Hotel mit Bungalow im Ort Sámara ausgesucht. Der Strand liegt direkt über die Straße und das Meer ist hier ideal zum Baden, da es von einer Bucht geschützt wird. Euren Mietwagen gebt ihr nach Ankunft hier wieder zurück. Genießt Sonne, Strand und Meer!

14.-15. Tag: Rückreise

Von Sámara bringt euch ein Shuttlebus zurück zum Ausgangspunkt eurer Reise. Ihr übernachtet noch einmal im El Rodeo Country Inn, bevor euch ein Transfer am letzten Tag zum Flughafen bringt.

Eingeschlossene Leistungen:

  • 14 Übernachtungen mit Frühstück im Standard Zimmer in landestypischen Mittelklassehotels
  • 11 Tage Mietwagen Hyundai Tucson 4x4 oder gleichwertig inklusive aller gefahrenen Kilometer und einer Kaskoversicherung mit 1.000,- USD Selbstbehalt
  • Schokoladentour im Tirimbina Forschungszentrum
  • Eintritt in die heißen Quellen an Rincón de la Vieja
  • Shuttlebustransfer von Sámara nach San José
  • Transfer vor Ort am Ankunfts- und am Abreisetag

Nicht im Preis enthalten:

  • nicht genannte Mahlzeiten und Getränke, Trinkgelder und persönliche Ausgaben
  • optional gekennzeichnete Ausflüge
  • Ausreisesteuer in Costa Rica von derzeit etwa 29,- USD

Unterkünfte Ihrer Reise

El Rodeo Country Inn, Costa Rica, San Antonio de Belén, Aussenansicht
San José

El Rodeo Country Inn ***+

San Antonio de Belén, Costa Rica
Das sehr familienfreundliche Hotel liegt westlich von San José in San Antonio de Belén ...

Art
Hotel
Preis p.P. ab 136 €
Selva Verde Lodge, Costa Rica, Chilamate, Aussenansicht der Bungalows
Nordregion

Selva Verde Lodge ***

Chilamate, Costa Rica
Das am Ufer des Sarapiquí Flusses, inmitten eines privaten tropischen Regenwaldreservats gelegene ...

Art
Hotel
Preis p.P. ab 70 €
Casitas Tenorio B&B, Costa Rica, Bijagua, Aussenansicht eines Bungalows
Nordregion

Casitas Tenorio B&B ***

Bijagua, Costa Rica
Die von üppigem Grün umgebene Farm mit Milchviehbetrieb liegt nördlich des Vulkans Tenorio, am Rande ...

Art
Lodge
Preis p.P. ab 84 €
Hacienda Lodge Guachipelin, Costa Rica, Curubandé, Aussenansicht der Bungalows
Nordregion

Hacienda Lodge Guachipelín ***

Curubandé, Costa Rica
Die weitläufige Hotelanlage liegt ganz in der Nähe des Vulkans Rincón de la Vieja  auf einer ...

Art
Hotel
Preis p.P. ab 79 €
Villas Kalimba, Costa Rica, Sámara, Villa
Nordpazifik

Villas Kalimba ***

Sámara, Costa Rica
Die kleine, stilvolle Hotelanlage, inmitten eines tropischen Gartens, liegt im Badeort Sámara, nur 100 ...

Art
Hotel
Preis p.P. ab 124 €
nach oben
Hallo!

Gern helfen wir Ihnen weiter.

Rufen Sie uns an

Telefonat beginnen

Schicken Sie uns eine Nachricht

E-Mail schreiben